fbpx
Start Schlagworte Coronavirus

SCHLAGWORTE: Coronavirus

BERLIN. Die deutschen Unternehmen im Ausland bekommen die Auswirkungen der Corona-Pandemie mit voller Wucht zu spüren. Die Betriebe in den USA und Europa sind pessimistischer als Unternehmen in China, das belegt der aktuelle AHK World Business Outlook.
PEKING. Ende Februar wurde bekanntgeben, dass die sogenannten „two sessions“ wegen der COVID-19-Epidemie verschoben werden. Jetzt steht der neue Termin fest: am 22. Mai startet die die NVK-Tagung in Peking.

Weniger Spielraum

PARIS/MAINZ. Aufgrund der Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen auf die Weltwirtschaft ist es unwahrscheinlich, dass China sein Wachstumsziel von 5,6 Prozent für 2020 erreichen kann, so die Prognose des Kreditversicherers Coface.
HAMM. Die SMT Scharf AG hat Ende März ihre finalen Geschäftszahlen für 2019 veröffentlicht. Insbesondere die dynamische Umsatzentwicklung in China hat zu einem deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstum beigetragen.
Im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie ordnet Russland die Rechtslage von ausländischen Staatsbürgern vorübergehend neu. Wichtigster Punkt dabei: Unabhängig vom Aufenthaltsstatus wird die Genehmigung zum Aufenthalt in Russland bis Mitte Juni verlängert. Wegen der Gefahr der weiteren Ausbreitung des Coronavirus hat Präsident Wladimir Putin ein Dekret über befristete Maßnahmen zur Regelung...
DUISBURG. Nachdem die coronabedingten Beschränkungen in der Provinz Hubei und ihrer Hauptstadt Wuhan Ende März gelockert wurden, steigt der Warenverkehr aus China wieder deutlich an. Am 14. April 2020 traf der erste Güterzug aus Wuhan in Duisburg ein.
PEKING. Die Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB) reagiert auf Chinas zusätzlichen Finanzierungsbedarf zur Bewältigung der Coronakrise und hat dafür einen Kredit von 2.485 Millionen Yuan (umgerechnet rund 355 Mio. USD) bewilligt.
BERLIN. Das Kreuzberger Unternehmen InstaFreight hat sein Portfolio um Lkw-Verkehre von China nach Europa und umgekehrt erweitert, um so dazu beizutragen, die coronabedingt stark gestörten Lieferketten zu stabilisieren.
MÜNCHEN / QINGDAO. Ein Team des Aucma – Siemens Joint Lab of Robotics Application in Qingdao hat Anfang Februar dieses Jahres innerhalb nur weniger Tage einen intelligenten Desinfektionsroboter entwickelt, der schon bald in Krankenhäusern zum Einsatz kommen soll.
FRANKFURT. Chinesische Krankenhäuser haben mehr als 2.000 UVD-Desinfektionsroboter des dänischen Herstellers Blue Ocean Robotics bestellt. Eingesetzt wurden sie in Wuhan, der wegen des Ausbruchs der Corona-Epidemie wochenlang abgeriegelten Hauptstadt der Provinz Hubei.