Deutsch-chinesisches Ausbildungszentrum für Mechatronik gegründet

Fünf Partner sind an dem neuen Ausbildungszentrum beteiligt © KWB
Fünf Partner sind an dem neuen Ausbildungszentrum beteiligt © KWB

HAMBURG. In der südostchinesischen Provinz Zhejiang entsteht ein deutsch-chinesisches Ausbildungszentrum für Mechatronik. Am 1. September wird die nach deutschen Standards entwickelte duale Ausbildung in den Räumen des Jinhua Polytechnik Colleges starten. Kooperationspartner Festo Didactic China ist für die Anpassung ausbildungsrelevanter Lehrinhalte an den chinesischen Markt verantwortlich. Dafür eingesetzt werden speziell adaptierte mechatronische Lehrsysteme. Die staatlich organisierte Zhejiang Foreign Corporate Corporation, in China bekannt für die Vermittlung qualifizierten Fachpersonals, übernimmt die Aufgabe, die Absolventen der Mechatroniker-Ausbildung bei der Jobsuche zu unterstützen. Als Partner sitzt auch die AHK Shanghai mit im Boot, die für die Zertifizierung der Lehrinhalte, Prüfungen und die Ausbildung im Allgemeinen zuständig ist. Das Projektmanagement übernimmt die KWB Management GmbH aus Hamburg.